CNC Langdrehautomaten

Chronik

Hier ein kleiner Einblick in unsere Firmenchronik

Durch langjährige CNC-Erfahrung, kundenorientiertes Handeln und eine ständige Anpassung an neue Anforderungen wie Stückzeitenoptimierung, Kostensenkung, Rationalisierung und Prozessautomatisierung hat sich die STAR Micronics GmbH aus Neuenbürg zum Marktführer im CNC-Langdrehen
in Deutschland entwickelt.

2018

STAR Micronics stellt den High Speed Loader (HSL) vor.

Bodo Apitz feiert in diesem Jahr ein Doppeljubiläum: Er ist nicht nur
25 Jahre für star* Drehautomaten unterwegs, sondern hat auch sein
40-jähriges Außendienstjubiläum.
Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht ein erfolgreicher Chef. Seit 20 Jahren leitet Michael Seibold die Geschicke der STAR Micronics GmbH.
Seit 20 Jahren erfolgreiche Kundenberatung von Ersatz-
und Peripherieprodukten durch
Jens Allion.

2017

HFT* Die spanbrechende Innovation. Mit dieser revolutionären Technik gehören Späneprobleme ab sofort der Vergangenheit an.

Star*Cam – das neue Kamerasystem im Innenraum des CNC Langdrehautomaten. Mit Sicherheit schneller einrichten.

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SR-20JII vor.

Unser STAR in NRW: Seit nunmehr 15 Jahren kann sich star* auf „seinen Mann“ in Nordrhein- Westfalen verlassen: Im Münsterland stationiert, ist Dirk Werner Müller stets kurzfristig für unsere Kunden verfügbar – mit Know-how, Engagement und Zuverlässigkeit.

Neue Gebietsvertretungen in Süd Baden-Württemberg - westlicher Teil: Dennis Reiser

Neue Gebietsvertretungen in Süd Baden-Württemberg - östlicher Teil: Viktor Horn

2016

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SR-32JII vor.

25-jähriges Jubiläum, Herr Gerhard Pross, Serviceleiter

2015

Der große ALLSTAR*-Pokal in Gosheim.

Der 5.000ste Langdreher in Deutschland.

Markus Efinger übernimmt nach dem plötzlichen Tod von Klaus Dieterle das Verkaufsgebiet Bayern.

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SR-38 vor.

25-jähriges Jubiläum, Herr Andreas König, Servicetechniker

2014

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SW-12RII vor.

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten ST-20 vor.

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SB-12R typ G vor.

2013

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SB-20R typ G vor.

20 Jahre NC-FOX - die erste Wahl, wenn es um einfaches, schnelles und effizientes Programmieren von star* CNC Langdrehautomaten geht.

Neue Gebietsvertretung für Rheinland-Pfalz - Nord Herr Thomas Ahring, Fa. Friedrich Britsch GmbH

Neue Gebietsvertretung für Baden-Württemberg - Nord Herr Stefan Kälber, Geschäftsleitung Fa. Friedrich Britsch GmbH

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SV-38R

2012

STAR Micronics stellt den CNC Langdrehautomaten SR-20RIV vor.

Die Firma Harald Maier in Germering / Bayern bekommt den 4.000sten star* CNC-Langdrehautomaten in Deutschland.

Die 30. Ausgabe der Kundenzeitschrift "Infostar" ist erschienen.

2011

STAR Micronics stellt den neuen CNC-Langdrehautomaten SW-20 vor.

2010

STAR Micronics stellt den neuen CNC-Langdrehautomaten ST-38 vor.

STAR Micronics GmbH bezieht
das neue Dienstleistungs- und Servicezentrum.

2009

Das Vertrauen unserer Kunden in uns und unsere Produkte hat STAR Micronics in Deutschland zum Marktführer für CNC-Langdreh­automaten werden lassen. Hier wurden mehr als 3.000 „star’s“ installiert. Diese enorme Anzahl stellt uns vor neue Herausforderungen.

2008

STAR Micronics setzt neue Prioritäten: Klimaschutz, Energieeffizienz, Schallschutz und die Richtlinien der RoHS werden bei den neuen star*-CNC-Langdrehautomaten aktiv umgesetzt.

2007

Neue Designs auf dem Vormarsch: Auf der 7. OPEN HOUSE in Neuenbürg wird der neue star*-CNC-Langdrehautomat SR-20RIII vorgestellt. Schnell, leise, umweltbewußt, wirtschaftlich.

Im September wird auf der EMO 2007 in Hannover der neue star*-CNC-Langdrehautomat ECAS-20T vorgestellt. STAR Micronics wächst auf 34 Mitarbeiter.

2006

10 Jahre STAR Micronics. 26 Mitarbeiter und ein Auszubildender sind bei STAR Micronics fest angestellt.

STAR Micronics verlost am 31. März 2006 den star*-Mini. Gewinner:
Firma Gebr. Kümmerle GmbH in Rheinfelden.

2005

5000 verkaufte star*-CNC-Langdreher in Europa.

2000 Langdreher ausgeliefert in Deutschland.

2004

LAGRO wird am 1. Juli 2004 umfirmiert in STAR Micronics GmbH! Eine neue Dimension des Langdrehens: Die ECAS 32T.

Über 1850 verkaufte star*-CNC-Langdrehautomaten in Deutschland. LAGRO übernimmt die Gebietsvertretung von Skandinavien.

2003

Im Jahr 2003 sind es über 1700 verkaufte star*-CNC-Langdrehautomaten. Jährlich kann eine Verkaufszahl von über 100 Maschinen verzeichnet werden.
24 Mitarbeiter sind bei LAGRO fest angestellt. Im Hause LAGRO findet die zweite Hausmesse statt. LAGRO übernimmt die Gebietsvertretung der Benelux-Staaten.

2002

1500. star*-CNC-Langdrehautomat SR-32 geht an die Firma Robert Weber GmbH, Gosheim.

2001

Umbau und Modernisierung des Firmengebäudes.

Erste „Hausmesse” in den eigenen Räumen. Vorgestellte Neuheit der „Openhouse”: star*- CNC-Langdreher SI-12. Die ECAS 20 kommt auf den Markt.

2000

Der 1250. star*-CNC-Langdreher, eine SA-12/16 ging an die Firma Präzisionsdrehteile Barchfeld GmbH. LAGRO wächst: 20 Mitarbeiter sorgen für Qualität und Kundenzufriedenheit. Eigene Messe in Kooperation mit der Firma Britsch GmbH, Pforzheim.

1999

Der 1000. star*-CNC-Langdrehautomat Typ SR-32 wird an die Firma Leibold & Amann verkauft.

Der Sprung ins Internet: LAGRO präsentiert sich auf über 50 Seiten im Netz. Eine wertvolle und aktuelle Plattform für star*-CNC-Langdreher.

1998

Neue Führung: Michael Seibold übernimmt die Geschäftsführung
von LAGRO.

1996

Oktober: Robert Grob verkauft das Unternehmen LAGRO an STAR Micronics, vertreten durch den Präsidenten Akio Suzuki.

Verkauf des 750. star*-CNC-Langdrehautomaten Typ SR-32 an
die Firma Grimm, Gosheim. SV-20: Erster CNC-Langdreher aus der SV-Reihe mit 8 Achsen.

1995

Kundeninformation und Transparenz sind wichtig: Die erste Ausgabe der Kundenzeitschrift „Infostar“ erscheint. Mehr Dienst am Kunden: 10 Mitarbeiter sind zuständig für Service, Technik und Vertrieb.

1993

Innovative Weiterentwicklungen zeichnen die star*-CNC Langdrehautomaten aus! KNC-32II: Neue Steuerung mit zusätzlicher Höhenachse für den Revolver.

1986/1987

Dienstleistung auf dem Vormarsch: 1986 wird ein zusätzlicher Service-Techniker eingestellt. Das LAGRO-
Team besteht nunmehr aus 5 Mitarbeitern. KNC-16/20: Die Supermaschine! Mit 7 Achsen und
26 Werkzeugstationen.

1985

Werner Schweizer beginnt seine langjährige Tätigkeit als selbst­ständiger Außendienst­mitarbeiter.
Er hat großen Anteil am Gesamt­erfolg der Firma (1985 bis 1999).

1984

Frau Grob tritt in die Firma Ihres Mannes ein und übernimmt vorerst den Telefondienst und später weitere verwaltungstechnische Aufgaben.
Die erste Messebeteiligung: LAGRO präsentiert auf der Fameta Nürnberg die JNC-16.

1983

Premiere: Zeitverdeckte Bearbeitung! LAGRO erhält den Komplettvertrieb von star*-CNC-Langdrehautomaten für Deutschland, einschließlich Inbetriebnahme und Service. Seitdem ausschließlich Verkauf von star*-CNC Langdrehautomaten. VNC-20: Weltweit der erste CNC-Langdreh­automat mit gleichzeitiger Vor- und Rückseitenbearbeitung (zeitverdeckte Bearbeitung).

1981

STAR Micronics ist zum ersten Mal in Europa auf der EMO in Hannover vertreten. Die star*-Vertretung für ganz Europa geht an Brown & Sharp in Zürich. Eugen Brühwiler, Geschäftsführer des Schweizer Unternehmens, übergibt Robert Grob die star*-Vertretung für Baden-Württemberg. Die Firma Hutzel GmbH, Stuttgart bestellt bei LAGRO den ersten SNC-15, einen der ersten star*-CNC-Langdreher in Europa.

1980

Die Firmengründer gehen getrennte Wege: Adolf Lang widmet sich ausschließlich dem Handel mit gebrauchten Werkzeugmaschinen. Robert Grob wird alleiniger Gesell­schafter der Firma LAGRO. Der Ver­trieb konzentriert sich auf Neu­maschinen, vorwiegend kurven­gesteuerte Langdrehautomaten.

Adolf Kirschenhuber, Mann der ersten Stunde: Technischer Verkaufsleiter und erster Servicetechniker bei LAGRO. Das Team besteht aus 3 Mitarbeitern.

1979

Am 1. Januar 1979 Gründung der LAGRO Werkzeugmaschinen und Handels-GmbH durch Adolf Lang und Robert Grob. Die Firma handelt ausschließlich mit Gebraucht­maschinen, insbesondere Dreh­automaten. Als Firmensitz dient das leerstehende Gebäude der ehemaligen Textilfabrik Falk in Neuenbürg.